Bäume und Menschen

„Bäume sind Heiligtümer. Wer mit ihnen zu sprechen, wer ihnen zuzuhören weiß, der erfährt die Wahrheit. Sie predigen nicht Lehren und Rezepte, sie predigen, um das einzelne unbekümmert, das Urgesetz des Lebens.“
(Hermann Hesse)

Bäume sind für Hermann Hesse Sinnbilder, die sich mit Erinnerungen verbinden, Symbole der Vergänglichkeit und Wiedergeburt. Sie sind für ihn Spiegel der Jahreszeiten, der Landschaften und Umweltbedingungen ihres Standorts. In ihren Jahresringen und Verwachsungen erkennt man »allen Kampf, alles Leid, alle Krankheit, alles Glück und Gedeihen«. Und ihre Gegenwart kann ungeheuerlich tröstlich sein: »Wenn wir traurig sind und das Leben nicht mehr gut ertragen können, dann kann ein Baum zu uns sprechen: Sei still! Sei still! Sieh mich an! Leben ist nicht leicht, Leben ist nicht schwer. … Heimat ist nicht da oder dort. Heimat ist in dir drinnen, oder nirgends.«

pictures-of-forest-13

Weiterlesen

Glaubenssätze

Nicht viel kann der Mensch erreichen an Orten der Traurigkeit, der Angst oder dem Ärger. Unser Alltag, an dem wir alle bereit sind, oder auch dazu gezwungen werden, teilzunehmen, nimmt tatsächlich seine Gebühr von vielen – oft bis hin zur totalen Erschöpfung und zum Tod.

universe

Viele Menschen fühlen jedoch, daß das tägliche Kämpfen um z. B. Rechnungen zu bezahlen oder ständig zu arbeiten keinesfalls natürlich sein kann. Es ist kein Wunder, daß immer mehr Menschen daraufhin depressiv werden, psychische Krankheiten auf dem Vormarsch sind, es mit der Gesundheit ansich den Bach runter geht und folglich auch die gesamte Umwelt leidet. Sehr viele Menschen leben aus diesem Grund auch nur noch durch äußere Reize, die ihnen die schillernd bunte Konsum-Welt bietet – innen sind sie jedoch völlig leer und folglich traurig und ängstlich – auch wenn man dies oft nicht wahrnimmt. Es ist ein Teufelskreis, aus dem sich die meisten schwerlich befreien können.

Weiterlesen

Der Wahrheit verpflichtet

Es ist traurig, daß es so viele in unserer Gesellschaft gibt, die ihren Respekt vor der Wahrheit verloren haben! Menschen, die ihr Gewissen und ihre Seele für kurzfristige finanzielle Interessen oder die Befriedigung ihres Egos verkauft haben, während sie bei diesem Vorgang die Stabilität und die Balance des Landes, vielmehr noch ihre eigene Stabilität opfern. Unsere Gesellschaft ist regelrecht verpestet von dieser Art Leute und man kann sich nur noch angeekelt von jenen abwenden und über jene wundern, denn aufregen bringt sowieso nichts.

img_3498128347384

Die menschliche Psyche interagiert durch die Essenz der Wahrheit und die Menschheit kann ohne sie nicht überleben. Ohne Authentizität wird der einzelne Mensch in sich selbst kollabieren, weil er bei diesem Mangel an intellektueller und emotionaler Nahrung regelrecht verhungert.

Schaut Euch die Gesellschaft an. Was hat die Lüge und das permanente Masken tragen aus vielen Menschen gemacht? Das Urvertrauen ganzer Völker ist der Angst gewichen.

Weiterlesen

Medienkompetenz im Zeitalter der Massenverblödung

Die Medien lügen rund um die Uhr in einem kaum mehr erträglichen Ausmaß. Sie lieben es, über jeglichen Dreck zu berichten. Dreck ist quasi ihr Lebensinhalt.

i_love_dreckDie vernunftbegabten Menschen haben die Lügen der jüdisch kontrollierten Medien satt. Sie erkennen zunehmend, daß fast jedes Wort gelogen ist und nur der absichtlichen Desinformation und totalen Verblödung des Volkes dient.

Mit dieser Verblödung beherrscht die selbst ernannte Elite das Volk und benutzt es als Sklave, um es tagtäglich immer weiter auszubeuten. Doch das Volk befreit sich zunehmend aus dieser Bevormundung und die wahren Lügner, Mörder und Verbrecher werden als das enttarnt, was sie sind.

Je mehr Menschen über die Taktiken der Volksverblöder aufgeklärt werden und sich dieses elementare Wissen auch verbreitet, um so weniger Macht haben diese Dreckschleudern über das Volk.

Weiterlesen

Adolf Hitler der größte Feldherr aller Zeiten

Unter der Führung Adolf Hitlers errangen die Nationalsozialisten in Deutschland im Jahre 1933 den Wahlsieg mit Regierungsbeteiligung und errichteten in dessen Folge das Dritte Reich, mit dem der Wiederaufstieg des Deutschen Reiches zur Großmacht erfolgte. Während der Regierungszeit Hitlers konnten beachtliche wirtschaftliche und außenpolitische Erfolge erzielt werden. Nach seinem offiziellen Tode wurde das Großdeutsche Reich zerschlagen, Europa geteilt und es begann der Kalte Krieg. Bis heute gilt Hitler als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.

“Ich bin es nicht wert, von Adolf Hitler laut zu sprechen und sein Leben und Tun lädt auch nicht zu sentimentaler Regung ein. Er war ein Krieger, ein Krieger für die Menschheit und ein Verkünder des Evangeliums vom Recht für alle Völker. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Rang, und sein historisches Schicksal war es, in einer Zeit beispielloser Roheit wirken zu müssen, der er schließlich zum Opfer fiel. So darf jeder Westeuropäer Adolf Hitler sehen, wir jedoch, seine Anhänger, verneigen unser Haupt vor seinem Tod”. (Knut Hamsum, “Aftenposten” vom 7. Mai 1945)

adolf_hitler_beruehmter_als_die_beatles

Weiterlesen