Unwiderlegliche Tatsachen der heutigen Weltpolitik

Die Schmach des 20. Jahrhunderts ist das Aufgeben des echten Nationalstaatsgedankens in allen Ländern Europas und Amerikas. Wie in vergangenen Jahrhunderten dieser noch nicht stark genug war, ein Gegengewicht gegen das absolutistische Königtum zu bilden, wie selbst noch ein Staatsgedanke Friedrichs des Großen den Sirenenklangen der französischen Aufklärung erlag, so steht das 19. Jahrhundert im Zeichen des plattesten Geschichts- und Lebensmaterialismus, verbunden mit antinationalen Weltwirtschaftsgedanken. Diese überwucherten selbst die Schöpfung Bismarcks.

 

Nachstehendes Buch soll die unwiderleglichen Tatsachen der heutigen Weltpolitik schildern:

Unwiderlegliche Tatsachen der heutigen Weltpolitik

Advertisements

Ein Gedanke zu “Unwiderlegliche Tatsachen der heutigen Weltpolitik

  1. Es wird immer eine andere Sau durch Dorf getrieben je nach Bedarf. Ein Feindbild muß immer
    vorhanden sein, wo will man sonst rumhacken. Erst die Nazis dann Putin, wird auch langsam
    lang weilig. Also ein neues Bild muß her.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s